16.03.2017
„Was möchte ich mal werden?“

Erster ostbelgischer Markt der Lehrberufe in St. Vith

Am 19. Februar fand in St. Vith der erste „Markt der Lehrberufe“ statt. Mit dem Ziel, dass Schüler bereits ab dem Grundschulalter die hiesigen Berufsmöglichkeiten und Ausbildungsbetriebe kennenlernen, hatte die Juniorenkammer der Wirtschaft (JCI) St. Vith Eifel-Ardennen in das Triangel eingeladen.

Rund 500 Besucher folgten der Einladung zum Markt der Lehrberufe. Dort stellten insgesamt 20 Unternehmen aus den südlichen Gemeinden Ostbelgiens über 70 verschiedene Berufe vor, die bei ihnen im Rahmen einer Lehre erlernt werden können. 

Während des Marktes konnten sich interessierte Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 13 Jahren außerdem für einen „Entdeckertag“ am 11. März einschreiben. Bei diesem Zusatzangebot  schnupperten die Kinder einen halben Tag in dem Beruf ihrer Wahl und konnten auf diese Weise eigene Erfahrungen sammeln, was es bedeutet, in diesem Beruf tätig zu sein.

Die Resonanz zum ersten Markt der Lehrberufe fiel sowohl bei den Besuchern als auch bei den teilnehmenden Unternehmen sehr positiv aus. Unterstützt wurde das Projekt u.a. von der Deutschsprachigen Gemeinschaft, dem IAWM und dem ZAWM St. Vith.